Suche
Suche Menü

Mit dem Urnenschrein spart man die teure Schmuckurne ein

Urnenschrein und Aschenkapsel

Normalerweise kaufen die Angehörigen für einen Verstorbenen, der feuerbestattet werden soll, eine Urne.
So meinen sie es wenigstens. Tatsächlich wird die eigentliche Urne vom Bestatter oder Krematorium gestellt und ist ein schlichtes, schwarzes Metallgefäß.
Das was man beim Bestatter kauft, ist meist eine zusätzliche, schmückende Urne, in die dieses Aschengefäß, auch Aschenkapsel genannt, hineingestellt wird.
Deshalb werden diese Urnen vom Bestatter auch Schmuckurnen oder Überurnen genannt.

Dafür werden zwischen 60 und 600 Euro fällig (nach oben gibt es wie immer keine Grenze). Diese Urnen sind sehr teuer.

Aber: Diesen Betrag kann man sich sparen, wenn man möchte. Der Urnenschrein ist hier eine echte Hilfe.

Denn selbstverständlich reicht es vollkommen aus, wenn die Originalurne, so wie sie vom Krematorium kommt, bestattet wird.

Mit dem Urnenschrein hat man die Möglichkeit, auch die schlichte Aschenkapsel in einer würdigen und schönen Weise zu präsentieren. Noch zwei, drei Blüten oder etwas Bindegrün vom Gärtner und schon ist die Urnenpräsentation perfekt.

Überurnen haben eine lange Geschichte.
Vor allem dienen sie dazu, daß man seine individuellen Geschmacksvorstellungen verwirklichen kann. Der eine möchte lieber eine Urne aus Holz, der andere bevorzugt vielleicht Keramik oder Stahl.
Die Größe der Überurnen ist weitestgehend standardisiert. Es soll ja sichergestellt sein, daß sie dann auch ins Loch im Grab passt.
So ist auch der Urnenschrein darauf ausgerichtet 99% aller Urnen vom Format her aufnehmen zu können.

Die Größe des Urnenschreins wurde so gewählt, daß er den Standardmaßen entspricht und darüber hinaus auch etwas größere Urnen aufnehmen kann.

Durch die LED-Beleuchtung wird jede Urne, die im Urnenschrein präsentiert wird, ins beste Licht gerückt. Ganz egal, ob man nun auf eine schmückende Überurne verzichtet oder nicht.
Insbesondere in Kombination mit dem geeigneten Blumenschmuck ist der Urnenschrein die derzeit beste Möglichkeit, eine Urne feierlich und angemessen bei der Trauerfeier zu präsentieren.
Durch die Mobilität des Schreins kann der Urnenschrein aber ohne weiteres auch für den Weg zum Grab als Transportmedium für die Urne verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.